Die Geschichte des Porsche 911

Der Elfer, 911 ist mehr als nur eine Modellbezeichnung, diese drei Ziffern sind längst ein Mythos! Er spiegelt den Ehrgeiz der Marke aus Zuffenhausen wider, er ist DER Porsche, kompromisslos, eine Fahrmaschine, aufreizend und zugleich schlicht. Ein Modell mit einer Weltkarriere wie es wohl keine Zweite gibt. Als Nachfolger des Porsche 356 wurde er 1963 auf der Internationalen Automobil-Ausstellung (IAA) in Frankfurt erstmals präsentiert.

Die Silhouette aus der Feder von Ferdinand Alexander Porsche dem Enkel von Ferry Porsche war ursprünglich für eine Laufzeit von grob 10 Jahren geplant, damals wusste man aber noch nichts vom bahnbrechenden Erfolg der bevorstand. Ein leichter Sportwagen mit viel Leistung und wenig verbrauch, einem sportlichen Antriebskonzept und einer sexy Blechkleid, Zutaten die Geschichte schreiben sollten.

Modelle

992 (ab 2019)

Unverkennbar der Porsche Design-DNA verpflichtet, deutlich muskulöser im Auftritt und mit einem komplett neuen, von einem 10,9 Zoll großen Touch-Screen-Monitor geprägten Interieur gibt sich der neue 911 zeitlos – und modern zugleich. Intelligente Bedien- und Fahrwerkelemente sowie innovative Assistenzsysteme verbinden die überlegen kompromisslose Dynamik des klassischen Heckmotor-Sportwagens mit den Ansprüchen der digitalen Welt.

Mehr lesen »

991 (2011 – 2018)

Der 991 steht so kraftvoll auf den Rädern wie kein 911 zuvor – ein Effekt, der auch auf der breiteren Spur und dem um zehn Zentimeter gestreckten Radstand basiert.

Mehr lesen »

997 (2004 – 2012)

Der 997  steht als Coupé und Targa, Cabriolet und Speedster, mit Heck- und Allradantrieb, schlanker und verbreiteter Karosserie, mit wassergekühlten Saug- und Turbomotoren zur Wahl.

Mehr lesen »

996 (1997 – 2005)

Mit der fünften Generation des 911, dem Typ 996, wagt Porsche 1997 den Bruch mit der Luftkühlung.

Mehr lesen »


993 (1993 – 1998)

Die vierte Generation des Elfers, der Typ 993, gehört zu den begehrenswertesten Ausführungen in der Geschichte dieses Klassikers.

Mehr lesen »

964 (1988 – 1994)

Die dritte Generation, hausintern 964 genannt, vereint die traditionelle Silhouette des Klassikers mit hochmoderner Technologie.

Mehr lesen »

G-Serie (1974 – 1989)

1973 startet der Elfer in das zehnte Jahr – mit den tiefgreifendsten Veränderungen, die Porsche bei seiner Erfolgsmodellreihe bis dahin eingeführt hatte.

Mehr lesen »


Ur-Elfer (1963 – 1973)

Auf der Internationalen Automobil-Ausstellung (IAA) in Frankfurt schlägt die Geburtsstunde einer Legende.

Mehr lesen »